Die Fête de la Musique


Sommer, Sonne, 21. Juni
– Die FÊTE DE LA MUSIQUE im Museumsviertel Essen!

Umsonst und draußen. Zur Sommersonnenwende wird am 21. Juni 2024 in der Zeit von 14-22 Uhr im Museumsviertel ein musikalisches Fest für alle stattfinden, das nach 22 Uhr in eine Clubnacht im Goethebunker mündet.

Ausgehend von Paris in Frankreich findet mit der Fête de la Musique weltweit ein internationales Musikfest statt, mit dem am 21. Juni der Sommer begrüßt und gefeiert wird. Seit den 1980er Jahren haben sich viele Städte angeschlossen und ihre eigene Version des Festes auf die Beine gestellt. Veranstaltet wird es von und für die Bewohner:innen einer Stadt. Am Tag der Sommersonnenwende gilt es, den Sommeranfang in den Straßen der Stadt mit Musik gemeinsam zu feiern.
Auch in Deutschland ist die Fête de la Musique seit einigen Jahren u.a. in Berlin, Hannover und München zu einem festen Bestandteil der Stadtkultur geworden. In Essen gab es in den vergangenen Jahren immer wieder einmal einzelne Initiativen mit Konzerten und Veranstaltungen.


Eine Bürgerschaftliche Initiative für Musik in der Stadt
Um daran anzuknüpfen, hat sich eine Gruppe von kultur- und musikbegeisterten Essener Bürger:innen zusammengetan und den Verein Metronom. Musik in der Stadt gegründet. Ziel ist es, die Fête de la Musique zukünftig zu einem musikalischen Sommerfest der Essener Stadtgesellschaft zu machen, das jährlich stattfinden soll.
Den Auftakt machen in diesem Jahr das Museum Folkwang, die Erlöserkirche, die Galerie Obrist sowie die Banditenbar in Kooperation mit dem Deutsch Französischen Kulturzentrum e.V. Es gilt, allen Bürger:innen der Stadt ein musikalisches Geschenk zu machen und die ganze Stadt zum Klingen zu bringen.


Vielfältiges Musikprogramm für die Bürger:innen der Stadt
Im Innen- und Außenraum des Museum Folkwang und der Erlöserkirche werden genreübergreifend Konzerte von Bands sowie anderen Künstler:innen veranstaltet, auf der Museumswiese ein Soundsystem aufgebaut und an der Galerie Obrist ein Tanzprogramm abwechselnder DJs zu hören sein. In der Bar „Banditen wie wir“ richtet das Deutsch-Französische Kulturzentrum e.V. ein Konzert mit Studierenden der Folkwang Universität der Künste und eine Open Stage aus. Wie alle Orte dieser Fête de la Musique im Museumsviertel steht auch die sich anschließende Clubnacht im Goethebunker allen Bürger:innen der Stadt offen. Das jeweils aktuelle Programm wird auf der Webseite veröffentlicht (https://fete-essen.de/).


Demokratie stärken

Die Fête de la Musique ist ein weltweites Ereignis. Sie steht dafür, sich hör- und sichtbar für alle zu öffnen, Vielfalt und Gemeinschaft durch Musik zu repräsentieren und die Stärkung von Demokratie zu zeigen.
Wir bieten diskriminierungsarme Räume, in dem sich alle willkommen und respektiert fühlen können und der Ausschluss von Personen vermieden wird.

Hinweise zur Barrierefreiheit
Die Spielorte Museum Folkwang, Erlöserkirche und Vinyl Lounge sind barrierefrei zugänglich. Eingeschränkt barrierefrei sind die Galerie Obrist, Banditenbar und Goethebunker. Barrierefreie Toiletten gibt es im Museum Folkwang. Ein Awareness-Team bietet Unterstützung bei Diskriminierung, übergriffigem Verhalten oder sexueller Belästigung. Ein Safer Space ist eingerichtet. Bitte meldet Euch bei den zahlreichen Ehrenamtlichen. 

×